DFB-Pokal - erste Runde 2011/12

DFB-Pokal - Paarungen der ersten Runde

  Heim   Gast   Heim   Gast   Heim   Gast
  FC Teningen - FC Schalke 04   Germania Windeck - TSG 1899 Hoffenheim   Eintracht Braunschweig - FC Bayern München
 
  Rot-Weiss Essen - 1. FC Union Berlin   SV Sandhausen - Borussia Dortmund   Anker Wismar - Hannover 96
 
  KSV Hessen Kassel - Fortuna Düsseldorf   SG Dynamo Dresden - Bayer 04 Leverkusen   SV Babelsberg 03 - MSV Duisburg
 
  FC Oberneuland - FC Ingolstadt 04   RB Leipzig - VfL Wolfsburg   SSV Jahn Regensburg - Borussia Mönchengladbach
 
  Holstein Kiel - FC Energie Cottbus   Eintracht Trier - FC St. Pauli   Kickers Emden - FSV Frankfurt
 
  SpVgg Unterhaching - SC Freiburg   DSC Arminia Bielefeld - 1. FC Nürnberg   VfB Oldenburg - Hamburger SV
 
  BFC Dynamo - 1. FC Kaiserslautern   Rot Weiss Ahlen - SC Paderborn   SV Wehen Wiesbaden - VfB Stuttgart
 
  Karlsruher SC - TSV Alemannia Aachen   SVN Zweibrücken - FSV Mainz 05   VfL Osnabrück - TSV 1860 München
 
  ZFC Meuselwitz - Hertha BSC Berlin   1. FC Saarbrücken - FC Erzgebirge Aue   FC Hansa Rostock - VfL Bochum
 
  Hallescher FC - Eintracht Frankfurt   Eimsbütteler TV - SpVgg Greuther Fürth   Rot-Weiß Oberhausen - FC Augsburg
 
  1. FC Heidenheim - SV Werder Bremen   SC Wiedenbrück 2000 - 1. FC Köln  

Livekommentar zur Auslosung

+++ 18:09 +++

Zehn der 24 über die Landespokale qualifizierten Vereine waren schon im Vorjahr in der 1. Hauptrunde dabei, klassentiefster Klub ist der FC Teningen aus der siebtklassigen Landesliga. Die Stimmung vor der Auslosung stimmt in Südbaden jedenfalls. Und gleich das erste Los beschert den Pokalsieger: Schalke 04.

+++ 18:04 +++ Gleich geht's los. Im Beisein von DFB-Generalsekretär Wolfgang Niersbach fungiert Nationalspielerin Célia Okoyino da Mbabi als "Losfee".
+++ 17:30 +++ Dem Pokalsieger 2012 winkt großer Lohn, denn erstmals ist er direkt für die Gruppenphase der Europa League qualifiziert. An TV- und Vermarktungshonoraren kassiert in der ersten Pokalrunde jeder Gastgeber 113 000 und jeder Gastverein 109 000 Euro.
+++ 17:25 +++ Gelost wird in zwei Töpfen: Im ersten Topf befinden sich die Erst- und Zweitligisten mit Ausnahme der Aufsteiger aus der 3. Liga sowie dem KSC als Tabellenfünfzehnten der letzten Zweitligasaison. Im zweiten Topf die Amateurvertreter, die Aufsteiger aus der 3. Liga sowie eben der KSC.
+++ 17:20 +++ Qualifiziert sind alle Vereine der 1. und 2. Bundesliga der letzten Saison, die vier bestplatzierten Drittligisten der letzten Saison sowie 24 über die Pokalwettbewerbe der 21 DFB-Landesverbände qualifizierte Teams. Als letzter Verein hat sich am Mittwochabend der BFC Dynamo für die erste Hauptrunde qualifiziert.

Spielplan 2011/12

Datum   Runde
29.07./01.08.2011   1. Hauptrunde
 
25./26.10.2011   2. Hauptrunde
 
20./21.12.2011   Achtelfinale
 
07./08.02.2012   Viertelfinale
 
20./21.03.2012   Halbfinale
 
12.05.2012   Finale